The Main Event

O Come All Ye Faithful

Titel

Adeste Fideles (O Come All Ye Faithful)

Text & Musik

John Francis Wade & Frederick Oakeley

Infos

Adeste fideles ist der Titel eines bekannten Weihnachtsliedes. Die deutsche Version ist als Nun freut euch, ihr Christen oder auch als Herbei, o ihr Gläub'gen, die englische als O Come All Ye Faithful bekannt. Der genaue Ursprung des Liedes ist umstritten. Es wurde vermutlich um 1743 von John Francis Wade (1711–1786) komponiert. Darüber hinaus werden Musik respektive Text der lateinischen Fassung gelegentlich aber auch Abbé Étienne-Jean-François Borderies und John Reading zugeschrieben.

Das erste Manuskript enthielt sowohl die Melodie als auch den lateinischen Text und wurde 1760 in den Evening Offices of the Church veröffentlicht. Bereits 1751 hatte Wade den Text in seinem Werk Cantus Diversi publiziert. Frederick Oakeley und Thomas Brooke übersetzten das Lied ins Englische, diese Version wurde erstmals 1852 in Murray’s Hymnal veröffentlicht.

Das Lied wird gelegentlich auch Portugiesischer Choral genannt, weil es oft in der Kapelle der Portugiesischen Botschaft in London, wo Vincent Novello Organist war, gesungen wurde.

Sinatra nahm dieses klassische Weihnachtslied zweimal auf: Die Columbia-Version, von Axel Stordahl arrangiert, wurde am 8. August 1946 aufgenommen. Am 10. Juli 1957 nahm er den Song mit den Ralph Brewster-Singers für Capitol auf, diesmal von Gordon Jenkins arrangiert. Er erschien auf dem Capitol-Weihnachtsalbum „A Jolly Christmas“ aus dem gleichen Jahr.

Übersetzung

Deutsche Fassung:

Nun freut euch, ihr Christen, singet Jubellieder
Und kommet, o kommet nach Betlehem.
Christus der Heiland stieg zu uns hernieder.
Kommt, lasset uns anbeten, kommt, lasset uns anbeten
Den König, den Herrn.

O sehet, die Hirten, eilen von den Herden
Und suchen das Kind nach Engels Wort;
Gehn wir mit ihnen, Friede soll uns werden.
Kommt, lasset uns anbeten, kommt, lasset uns anbeten
Den König, den Herrn.

Der Abglanz des Vaters, Herr der Herren alle,
Ist heute erschienen in unserm Fleisch;
Gott ist geboren als ein Kind im Stalle.
Kommt, lasset uns anbeten, kommt, lasset uns anbeten
Den König, den Herrn.

Kommt, singet dem Herren, singt, ihr Engelchöre.
Frohlocket, frohlocket, ihr Seligen.
Himmel und Erde bringen Gott die Ehre.
Kommt, lasset uns anbeten, kommt, lasset uns anbeten
Den König, den Herrn.

(Wikipedia)

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.