The Main Event

Hoffmann, Gert Guenther

Sinatra's Stimme in folgendem Film:

Frankie und seine Spiessgesellen

Gert Günther Hoffmann

Gert Günther Hoffmann (* 21. Februar 1929 in Berlin-Lankwitz; † 14. November 1997 bei München) war einer der bekanntesten deutschen Synchronsprecher. Unter Kollegen war er als König der Synchronsprecher bekannt.

Er absolvierte eine Lehre als Kaufmann, wechselte dann als Sprecher zum Berliner Rundfunk. Neben Rudolf Platte trat er im Berliner Hebbel-Theater in der Komödie Das Geld liegt auf der Bank auf. 1951 bekam er eine Filmrolle in Das Bankett der Schmuggler. Große Rollen konnte Hoffmann bei Theater und Film aber nicht bekommen. Deshalb verlagerte er seinen beruflichen Schwerpunkt auf die Synchronisation von Filmen.

Er lieh unter anderen Sir Sean Connery, Paul Newman, Rock Hudson, Lex Barker, William Shatner (Star Trek), Patrick Macnee (Mit Schirm, Charme und Melone) und Raymond Burr (bekannt als Perry Mason) seine markante Stimme.
Ein Umzug von Berlin nach München 1970 gab seiner Karriere neuen Schub. Er übernahm elf Jahre lang die Rolle des Kommissars Matofski in der ARD-Krimiserie Sonderderzernat K1. 1972 spielte er Hauptrollen im Fernsehspiel Tod im Studio sowie im Spielfilm Der starke Ferdinand.

(Quelle: Wikipedia.de )

Alle Artikel wurden - soweit nicht anders vermerkt - von Andreas Kroniger geschrieben. Eine weitere Veröffentlichung unserer Artikel, Aufstellungen & Übersetzungen auf anderen Webseiten und/ oder anderen Medien ohne Anfrage und/ oder Genehmigung ist nicht gestattet.

Eine Genehmigung zur Veröffentlichung unserer Artikel/ Beiträge kann gerne nach Anfrage (Kontakt) und/ oder durch den Autor selbst im Einzelfall erfolgen.